Energieeffizienz- und Klimaschutz-Netzwerk HSK - Jetzt mitmachen!

Trotz der aktuellen Herausforderungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie besitzen Investitionen in Energieeffizienz und Klimaschutz weiterhin hohe Priorität, denn der Klimawandel als globale Herausforderung bleibt bestehen. Und zudem lohnt sich Energieeffizienz! Die Steigerung der Energieeffizienz senkt den Ausstoß an klimaschädlichen Treibhausgasen, verringert die Kosten für Unternehmen und sorgt so für mehr Wettbewerbsfähigkeit.

Energieeffizienz- und Klimaschutz-Netzwerke unterstützen Unternehmen dabei, wirtschaftliche Investitionen in Energieeffizienz und CO2-Einsparung auf solider Datenbasis zu planen und umzusetzen. Der gemeinsame Erfahrungsaustausch in Netzwerken erleichtert die Umsetzung und ist Nährboden für neue Ideen und Lösungsansätze.

Wir, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft HSK, möchten Unternehmen dabei unterstützen, ihren Betrieb zukunftssicher auszubauen und beabsichtigen hierfür, gemeinsam mit der Fachhochschule Südwestfalen und der Effizienz-Agentur NRW, ein Energieeffizienz- und Klimaschutznetzwerk zu gründen. Gerne möchten wir Sie, als energieintensives Unternehmen, als Mitglied für unser geplantes Projekt gewinnen, um mit Ihnen und weiteren zertifizierten Unternehmen der Region ein erfolgreiches Netzwerk aufbauen und nutzen zu können. Voraussetzung für eine Teilnahme ist, dass Sie

  • zertifiziert sind nach ISO 50001
  • oder dem Energieaudit DIN EN 16247
  • oder mind. 10 GWh Strom-/Gasverbrauch pro Jahr haben.

Aktuell befinden wir uns in der Planungsphase und fragen das Interesse bei Unternehmen ab, sich an dem Netzwerk zu beteiligen.

Am 27. Mai 2021 fand digital eine erste Informationsveranstaltung für Unternehmen statt. Ziel der Veranstaltung war es, umfassend über das Projekt zu informieren und offene Fragen aus dem Weg zu räumen. Darüber hinaus wurde die Zusammenkunft erster potentieller Teilnehmenden auch genutzt, um in einem Workshop aktuelle Themen zu sammeln, die von den Betrieben im Rahmen der Netzwerkarbeit vertieft werden möchten. Auch die Erwartungen, die mit einer Netzwerkteilnahme verbunden sind, wurden erfragt und diskutiert.

 

Es stehen noch wenige Plätze für eine Teilnahme zur Verfügung. Sollten auch Sie Interesse haben, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme bis zum 9. Juli 2021.

 

Volker Nelle
Carmen Kieserling